Ostergrüße von daheim

April 20, 2011

Bolivien, das stand ja eigentlich nicht auf deinem Reiseplan, oder?  Aber wie seid ihr denn dahin gekommen und du musst doch auch wieder zurück, da dein Weiterflug

doch von Peru aus gebucht ist, oder hast du das umgebucht?  Die Mountainbiketour wird wahrscheinlich noch strapaziöser als es die Bergbesteigung war. Der Muskelkalkater bleibt dir also erhalten. Hoffentlich bist du dann wieder richtig gesund, und hoffentlich werdet ihr mit einem guten Rad und gutem Helm ausgesgtattet. Jedenfalls viel Spaß dabei.

Hier ist es immer noch frühlings- nein sogar sommermäßig warm 25 %, und sehr trocken. Viele Osterfeuer sind schon abgesagt wegen Waldbrandgefahr. Und es soll mindestens bis Ostermontag so bleiben.  Da wir Ostern dieses Jahr ganz allein sind , haben wir uns entschlossen, mit Oma Essen zu gehen.  Bei der Firma bin ich z. Zt. voll im Stress, die Wirtschaftsprüfer sind da bis Ende des Monats.  Deshalb gut, dass ich wenigstens die Ostertage das schöne Wetter genießen kann.

Sonst ist hier alles beim alten. Noch eine schöne Zeit in Bolivien  und dass es dir hoffentlich bald wieder gut geht.

Viel Grüße

Mama

Advertisements

Hey Jule ,

April 3, 2011

Bei meinem letzten Eintrag habe ich  wohl wieder was falsch gemacht. jedenfalls ist er nicht im blog erschienen.Ich hatte mich auch schon gewundert, dass die Seite plötzlich auf englisch angezeigt wurde, außerdem konnte ich keine Kategorie wählen. Wie dem auch sei, was ich geschrieben hatte bezog sich hauptsächlich auf holbox, auf die Walhaie,

die es da zu sehen geben soll usw. aber jetzt seid ihr ja schon bei eurer nächsten station in lima hoffentlich gut angekommen. Das wird erst mal wieder eine Umstellung sein, von dieser Trauminsel in die quirlige Großstadt Lima. Gibt es schon einen Plan, wie es weitergeht, welche Route und  ob mehr privat oder mit eine Gruppe einschließlich Führer?.

Wie ich gelesen habe, kann man das wohl vor Ort gut buchen. Nur nicht die billigsten nehmen, die sind oft nicht seriös. Aber Franzi weiß da sicher Bescheid durch ihre Eltern, oder?  Und wie klappt es so ohne spanisch, kann man sich mit englich auch gut verständigen?

Hier ist noch immer schönes Frühlingswetter, gestern 23 Grad und alles wird grün und fängt an zu blühen, sehr schön. Soll ich für Kanada Marie Heynck nochmal ansprechen ob du dich evtl. mit Melanie treffen kannst. Marie erwähnte letztens, dass Melanie bis ca. Ostern an den Skiliften arbeitet und danach irgendwo Housekeeping macht. Evtl. ist das ja in der Nähe von Vancouver und du könntest evtl. ein paar Tage bei ihr wohnen oder dich mit ihr treffen zur Stadtbesichtigung oder so?

So das wars für heute, jetzt fahren wir mit dem Fahrrad in die Stadt, da ist heute verkaufsoffen.

Viele Grüße auch an Franzi und eine schöne Zeit in Peru

Mama u. Papa


Viva Mexiko,

März 23, 2011

viele Grüße aus dem frühlingshaften bocholt, wir können mit 15 grad und 12 stunden sonnenschein punkten. Gestern habe ich auch mein äußeres

diesem schönen wetter anpassen lassen und einen frischen Haarschnitt, neue farbe und strähnchen bekommen.

wie geht es dem glühwürmchen jule , ist es schon besser geworden? wir  können das nachfühlen weil wir das auch mal so schlimm hatten, früher.  ich wollte dir auch den tipp geben mit quark zu kühlen, aber da habe ich gelesen, dass dir schon jemand diesen und auch andere tipps zur behandlung von sonnenbrand gegeben hatte.  du kannst aber natürlich auch deine reisekrankenversicherung in anspruch nehmen, da bekommst du vieleicht doch wirksamere medikamente als ohne rezept  in der apotheke. natürlich musst du das dann vorstrecken. Bitte bewahre ggf. die arzt- und apothekenbelege gut auf, sonst kriegt man das nicht erstattet.

eure reiseroute hört sich ja interessant an , wir hoffen du kannst sie auch genießen, trotz sonnenbrand.  wir sind gespannt auf den nächsten reisebericht und grüßen auch deine companeros

mama + papa


Von den Schwierigkeiten im Blog einen Artikel zu schreiben

März 19, 2011

Hallo Weltreisende,

in Bocholt , genau wie anderswo wartet man gespannt auf deinen ersten Reisebericht. Aber wie mir Chris heute gemailt hat lasst ihr es euch gutgehen und liegt am Strand mit dem Bauch in der Sonne. Aber Frühlingssonne haben wir heute in Bocholt auch, nur noch kein Badewetter.

Ich hoffe, dass dieser Artikel auch sein Ziel erreicht und in dem Blog landet, wo er stehen soll. Bis hierhin zu kommen war für Blog-Unerfahrene garnicht so einfach und nur mit zusätzlichen Nachhilfeunterricht von Chris möglich. Selbst Mathieu Geuting tat sich schwer damit. Dafür haben wir jetzt aber, so glaube ich,unbeabsichtigt  einen eigenen Blog eröffnet. Wie fortschrittlich für bettingbocholt!!

Jetzt aber zu euren Reiseplänen. Das Weltentdecken mit Faulenzen anzufangen ist zwar sehr reizvoll, ist aber für Backpacker eher ungünstig,. Der   innere Schweinehund will dann erst wieder ausgetrieben sein, wenn man es sich zu bequem gemacht hat, zumal auch das Hostel lt. Chris sehr gemütlich sein soll.  Ich hoffe aber, du findest Zeit einen erstes Statement abzugeben bevor es weitergeht.

Aber auch wenn Mussum nicht die große Welt ist, die Mussumer sterben auch nicht aus. Bei Ahold hat es Nachwuchs gegeben diese Woche. Gregor und Christiane haben ein kleines Mädchen bekommen, nach so ca. 10 Jahren unfreiwilliger Kinderlosigkeit. Maria, Thekla, Christel und ich haben Christiane und die kleine Leonie heute morgen im Krankenhaus besucht. Sehr, sehr süß kann ich nur sagen, die Lonie mit ihren über Pfund und 55 cm Länge. Und auch bei Lisa-Maria Groß-Hardt hat sich was angekündigt, ich für Juli.

Mehr Neuigkeiten habe ich aber jetzt nicht. Außerdem habe ich immer noch Bedenken, dass ich evtl. alles umsonst geschrieben habe wenn ich idas mit dem Speichern evtl. nicht richtig hinkriege, oder so. Dann habe ich vieleicht alles umsonst geschrieben und dabei die Zeit vertan, die ich dann bei dem schönen Wetter besser im Garten verbracht hätte.

Also viele Grüße aus der Provinz

Mama u. Papa